Pornobalken 2010

So... kleine Randnotiz, bei mir und meinen Kumpels gibts ne kleine Bartwuchs-Challenge... also wen es nach der größe ginge, dann hätte der Mario ja gewonnen... aber wenn es nach der größe geht gewinnt er ja fast immer ;)... aber es geht eher darum, wer zuerst abschneidet verliert... da ich ja nun wie zu erblicken ist einen sehr zurückhaltenden Bartwuchs habe, stehen die Chancen nicht schlecht... also es geht nicht um den ganzen Bart sondern eher um den Schnäutzer... denn der muß bleiben... es heißt also Pornobalken 2010....




So, mein Schwager hat zwar den geilsten Grill... aber was soll ich sagen, wer nicht Lebensmittel der höchsten Qualität einkauft, kann halt auch mit den geilsten Equipment kein Gold gewinnen...

aber ich muß ja zugeben... gut sah diese Zeremonie aber schon aus...






aus zuverlässiger Quelle weiß ich jedoch das es leider ziemlich zäh war... tja...

Bei mir mit meinem bescheidenem Equipment hingegen, wurde es hervorragend, feinstes Argentinisches Rinderfilet... eingelegt in einem BBQ Mop nach Amerikanischen Originalrezept... natürlich wurde das Fleisch auch während des Grillierens mit diesem Mop bestrichen (Mop nennen sich die Saucen mit der die Amerikaner ihr Grillgut während des Grillierens bestreichen). Das Rezept habe ich aus dem Steakbuch von Ulrich Kliever (Erstauflage 1964) welches ich für sage und Schreibe 1,50 Euro geschossen habe. Suuuuper Buch!
Mein Filet war perfekt gegrillt (ich habe natürlich auch mit einem Grillthermometer ständig kontrolliert... auch wenn meins nicht so fancy über Funk funktioniert...





Das Kochduell ist eröffnet....

So Conclusion, das Kochduell ist eröffnet... mal sehen was siegt... Fleischlos oder halt echtes essen für Männer... Grießflammerie oder doch ein Chateaubriand

vs


also Jones, sattel die Kochmütze und schärf die Messer!

Surfing München...

So... heute nach meinen Kurztrip nach Schweden habe ich erstmal den ganzen Tag geschlafen... und dann auf dem Weg zum Frühstücken im Cafe Forum habe ich die Auswirkungen des ersten Surffestivals in München gesehen... aber seht selbst:


video

So, da ich momentan wieder mal kurzfristig in der nähe von Stuggi residiere, bin ich mit nem Kollegen ins Meilenwerk in Böblingen gefahren, habe mir wahnsinnig faszinierende Autos angeschaut und wunderbar im "Wichtel" gegessen, das Wichtel ist ne kleine Brauerei (ebenfalls im Meilenwerk)... es gab heute Flädlesuppe und danach Rinderschmorrbraten mit Spätzlen und Rotweinsauce... und das alles für 7,50 euro (das Tagesmenü) ... dazu natürlich nen lecker Bier!

Das Meilenwerk ist echt nett... ich merke mal wieder ich muß irgendwie viel Geld auftreiben und brauche ne Garage für mindestens 10 Fahrzeuge... ach Träume in Blech!!!!






Umzug 2.0

Irgendwie ist gerade überall der Umzugswahn ausgebrochen,... ein Kollege zieht nach Bogenhausen, meine Cousine zieht aus und mein anderer Kumpel zieht in die Wohnung neben mir ein... schleppen schleppen schleppen....
Heute habe ich dem Kumpel, der neben mir einzieht die Waschmaschine mit hochgetragen und nun habe ich ein ziehen im Kreuz,... verdammt... der Auszug meiner Cousine ist ja völlig Flockig, die hat ja Gott sei Dank keine großen Möbel hier.... aber die coolste Aktion war die Aktion am Samstag,... da haben wir das Sofa des Bruders meines Allerallerallerallerallerallerbesten Freundes in sein Wohnzimmer bugsiert... das geile war, es passte nich über die Wendeltreppe... also was blieb über... richtig, über den Balkon und durchs Dachfenster... schnell den Mario angerufen, erfragt wie man ein Velux-Dachfenster ausbaut... ausgebaut... Seil ums Sofa und dann ab dafür... ich liebe solche Aktionen.... !!!




Snowbombing 2010


Man man man sind die Briten teilweise durch... dagegen sind der Flo und ich ja spießer... obwohl nein, das auch wieder nicht. Aber teilweise sind die schon echt Schmerzbefreit.
Aber ersteinmal zur Erklärung, Snowbombing ist ein britisches Festival hauptsächlich für elektronische Musik.
Jeden Tag gibt es ein Motto für ein "Fancy-Dress", also für eine Verkleidung... jeder Tag steht halt unter einem Thema.
Meine absoluten Highlights waren am Sonntag Abend die Arctic Disco (Party im Iglu oben auf dem Ahorn)... absolut Hammer, ein Iglu als Partylocation... absolut coooool... und ne Wahnsinns Stimmung war da, wir schlossen den Abend mit Stagediven von der Bar ab... ach ja, meine Digi-Cam habe ich dabei wohl verloren. Danach ging es dann in den Racketclub (normalerweise die Tennishalle von Mayrhofen), hier waren fast jeden Abend die Mainacts.
Am ersten Abend verlief sich der Abend so, das ich Flo verloren habe und ich nicht weiß wie ich ins Hotel gekommen bin.
Unser Hotel, das Mannis, war übrigens hervorragend, jeden Abend nach dem Boarden ging es erstmal in den Dach-Aussen-Jacuzzi und dann ins Dampfbad.
Montag war es dann eher ruhig, nur kurz in den Racketclub, wo leider Dub lief, dann ab ins Hotel.
Der Dienstag ging wieder voll nach Vorne... um 11 war der Flachmann mit Jägermeister leer, es gab das eine und das andere Bier auf der Piste... naja und Abends dann ab in den Racketclub... Vitalic und Adam Beyer live... Wahnsinn... yippie yeah Krawall und Remmidemmi!
Danach ab in den Schlüssel bis Morgens um 5 Uhr.
Resultat war, das Flo am Mittwoch nicht mit auf den Berg kam...
Am Mittwoch lag ich wie fast jeden Tag eigentlich nur am Penken Park und habe feinen DJ's gelauscht und Bier getrunken... der Schnee war ab 12 Uhr leider zu sulzig (auch kein Wunder bei 20° Grad). Wobei wir die ersten Tage noch frischen Neuschnee hatten, da kann ich mich nicht beschweren.
Am Abend des Mittwochs war dann die Streetparty, wo wir uns in die Leggins wurfen, die Bärte anklebten und die Perücken zückten. Es war super!
Donnerstag habe ich dann mal bei einem Boardercross am Penkenpark mitgemacht, bei dem man am Ende ein Wasserloch "durchsurften" mußte... ich ließ meinen 3 Konkurenten aber Vorsprung, nahm den Kicker und machte einen beherzten Rückenklatscher in das Eisbecken... natürlich war ich nur in Boxershorts bekleidet...
Abends war dann 2 Many DJ's im Racketclub angesagt, wo ich aber auch alleine hinbegab, da Flo gepennt hat. Thema des Tages war übrigens Rubic-Cube... supercooles Motto... Man kleidet sich in jeder Farbe des Rubic-Cubes, rot, weiß, orange, grün, gelb und blau... der clou ist, am Ende der Party muß man einfarbig gekleidet sein... es dreht sich also um kommunikation und Strippen... Jiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiihaaaaaaa!
Am Freitag war dann das Highlight des Tages Fat Boy Slim Live in einem Waldstück hinter Mayrhofen... Waaaaaaaaaaahnsinn!

Naja, das war die Snowbombing-Woche... Fotos folgen... ;)


Belly Off II... das Finale


Was soll ich sagen... in der Zielwoche war ich mit meinem Kumpel in Mayrhofen beim Snowbombing... eine Woche elektronischer Musik, jede Menge Bier, viele Engländer und im Suff viel Pizza und Döner.
Das Ende vom Lied ist, ich habe in den sechs Wochen den Bogen von 89kg auf 92kg dann wieder auf 89kg und momentan stehe ich bei sagenhaften 93kg... ich habe also 4kg zugenommen... mist!

aber die Woche will ich um kein Geld in der Welt missen... hier das Nachherbild:

Belly Off II

So und noch einen Post für heute...

Mein Belly Off ist ja nicht so richtig was geworden... immer zu lange gearbeitet, keine Zeit zum Biken, dadurch - weil lange gearbeitet - zuviel mist gegessen... irgendwie sollte es wohl nicht sein... aber bei mir ist das ja kein 5 Wochen-Projekt, ich bin ja eher in der MSK... die geht halt so lange bis ich meine 80kg habe... letztes Jahr war ich ja schon recht erfolgreich... es geht weiter... ui, sehe auch gerade, es ist nun fast ein Jahr her, das ich das Protokoll führe... am 05. April bin ich gestartet...

Letztes Jahr habe ich von April bis Oktober 12kg geschafft... mal sehen was dieses Jahr geht :)

Danke Anjalischka!!!



Ich muß mich jetzt noch mal kurz bei der Anjalischka für meine neue total tolle Schürze bedanken... da ich ja liebend gerne koche, hat Sie jetzt für meinen nötigen Style hinterm Herd gesorgt, indem Sie mir nämlich eine Wahnsinnig lässige Kochschürze von Zimtstern geschenkt hat!
Als Dankeschön gab es...

Kürbiscremesuppe mit Sahnehäubchen und Balsamico-Essenz

***

Schweinefiletspitzen auf Champingnon-Spinat-Mozarella-Bett in Schinken-Blätterteigmantel
mit Balsamico glacierten Champingnons, Speckbohnen und Macaire-Kartoffeln

***

Orlando-Buttermilch-Schmankel-Creme nach Alfons Schubeck

Hört sich doch gut an... und meine Schürze sieht doch auch Hammer aus... oder???


Man was bin ich geflasht... da haben die Fetten Brote echt mal ne Latte hingelegt, eine der wenigen Bands die, wie ich finde, Life absolut hammer sind.... Eigentlich gehe ich ja nur zu Ärzte-Konzerten, da die life eben mehr wie ne Show mit Slapstick-Einlagen sind als wie ein normales Konzert... (Das sollte jeder Mensch machen,... einen Baum pflanzen, ein Haus bauen und ein Ärztekonzert besuchen!!!!)

Wie sagte ein Reporter,... life auf der Bühne bei den Fetten Broten ist es so als ob ein Schwein explodieren würde,.. naja, am 05.05.2010 gehts ab ins Zenith (München) zu den Broten,... Ick freu mir ja so!
Auf alle Fälle, ich kann die beiden Alben echt jedem ans Herz legen der auf gute Musik steht, vor allem so mit Band, E-Gitarre.... rocken die sowas von...

Also, KAUFEN!!!!


So... in der Woche war ich mal wieder auf 90kg runter, aber dieses Wochenende hatte ich schon wieder Besuch.... was bedeutet das? Richtig.... Essen gehen und Bier trinken... die Norddeutschen wollen ja Bayrische Lebensart genießen und was soll ich sagen... auch ich liebe Sie!
Das Ergebnis des ganzen ist, ich habe wieder 2kg zugelegt... wieder einmal rauf auf 92kg... aber den Abend davor gabs auch viel Bier und ich habe noch nicht wieder alles befreit gehabt am Sonntag morgen.
Heute Abend ging es wieder mit dem Bike auf den Trail, danach zeigt die Waage nun wieder 90kg an... ich hoffe also die 92kg waren nur der Flüssigkeit vom Vortag geschuldet!
Heute habe ich gleich mal meinen neuen Fahrradcomputer getestet... der CicloMaster CM 4.4A HR... das A steht hierbei für Altimeter und das HR steht für Herzfrequenz... Suuuuper Gerät, das Teil zeigt echt alles an... halt die üblichen Verdächtigen wie Geschwindigkeit, Durchschittsgeschwindigkeit, Zeit,... dazu zeigt es die Steigung an, die Temperatur, die Höhe, meine Herzfrequenz, die Momentane die Durchschnittliche sowie auch die Maximale und die Minimale... es zeigt sogar an, wieviel kCal ich angeblich verbraucht habe, naja und noch viel viel mehr.
Am Anfang setzt man sich hin, schnallt den Brustgurt um und bleibt in Ruheposition sitzen... der Gerät ermittelt dann verschiedene Herzfrequenzen und errechnet dadurch die obere sowie untere Herzfrequenz die zum trainieren geeignet sind, sowie die Maximale Herzfrequenz, die nicht überschritten werden sollte... damit das funktioniert, muß man dem Computer vorher natürlich ein paar Angaben machen... der Computer fragt bei der Aktivierung der Herzfrequenzmessung einige Daten ab... z.B. wie man trainiert ist, ob gut, mäßig, gar nicht..., wie alt man ist, welches Geschlecht man ist, das Gewicht...
Der Computer ist übrigens auch Drahtlos... und für 69 Euro im Netz wie ich finde ein echtes Schnäppchen!

Das ganze Fahren wurde heute gegen Ende leider von fiesen Kopfschmerzen überschattet... entweder war es die Kälte am Kopf oder es war die Anstrengung... ich ill mal nicht hoffen, das ich mit meinen 30 Jahren noch so einen shice wie Migräne bekomme,... na dann gute Nacht.
Nach einer Badung mit einem After-Sport-Badezusatz ging es mir dann aber wieder ganz gut...

Verbraucht habe ich übrigens angeblich 1266 kCal... na das ist doch was!

In dem Sinne... Ride Hard!!! :)




Man was bin ich froh, das ich hier in der schönsten Stadt Deutschlands leben darf.... zum Boarden hat man nur 60 km, man kann eben kurz mal an den Gardasee fahren oder einfach mal kurz am Brenner nen Cappuccino trinken wenn man mit dem Roadster das Timmelsjoch hochbügelt...

Man hat die Möglichkeiten einer Großstadt aber es ist gemütlich ie ein Dorf... super... und eine andere kleine Nettigkeit ist, das ich direkt 50 Meter neben meiner Wohnung die Isar habe, naja und dort kann man herrlich über einen Singletrail nach Grünwald brechen... und natürlich zurück, es ist warm, es ist trocken.... MSK 2010 ist offiziell gestartet!!!








Belly Off II,... die zweite Woche

Belly off.... oder sollte ich sagen Belly on oder Belly up??? Verdammte Hacke, nach der ersten Woche war ich ja noch bei den 89 kg, mit denen ich gestartet bin, den leider ist momentan noch nocht so richtig die Zeit zum Biken... dieses Jahr habe ich leider erst eine Tour gemacht, das Wetter ist einfach zu schlecht... aber was soll ich sagen, kommen wir nun zur Schmach... machen wir es kurz, am Dienstag, also Heute, waren es 91 kg... 2 kg druff.... ich die letzte Woche Geschäftlich in Stuttgart und habe im Hotel genächtigt, was leider viel Fastfood und zuviel essen mit sich bringt... Mittags in die Kantine und abends dann halt meist auch noch mal warm... dazu ist das Hotelzimmer auch Langweilig, dann gehts ins Kino.. was ja nicht ohne Popcorn geht... desweiteren war ich noch auf drei Geburtstagen, einer Party naja und ich war ein Wochenende bei meinen Eltern zuhause... da wird man ja auch immer so gut umsorgt und lecker ist es da halt auch immer....
also... nu muß das Belly off mal endlich losgehen,....

Sach mal MC.. wie ist es eigentlich.... wenn ich den 3. Platz mache, aber zunehme... muß ich Dir dann das Holsten pro zugenommenes Kilo zahlen???

Ich liebe ja mein Leben in München,... auch meine Wohnung in bester Lage liebe ich... aber manchmal fehlt einem einfach ein Garten und die dazugehörige Terrasse... wenn man sich fragt warum man einen Garten braucht... naja, ich kann nur sagen für die Urform des maskulinen kochens... nur Feuer und Fleisch.... was will ein Mann den verdammt nochmal mehr???
Naja... was soll ich sagen, mein Schwager hat jetzt echt den dicksten Strahl gepisst, sein neuer selbstgebauter Grill ist echt mal ne amtliche Nummer, da geht jedem Grillfanatiker echt das Herz auf.
Verdammt, wie bekomme ich nun in meine Wohnung solch einen Grill? Es ist ja nicht so, das man in einer Wohnung nicht mit einem Kohlegrill grillen könnte... das haben wir alles schon in empirischen Versuchen getestet... mit einem Smoker allerdings wird es da noch etwas qualmiger.... und wie bekomme ich diese 600kg (das Teil besteht aus 5 mm starken Stahl) überhaupt in den 4. Stock in meine Wohnung... es hilft also alles nichts, ich brauche einen Garten... aber wie bekomme ich den in den 4. Stock????

Am Sonntag haben wir den Smoker auf alle Fälle angegrillt... hervorragend... die Grillkammern funktionieren perfekt... exact 80° Grad zum Niedrigtemperaturgaren im Räucherschornstein und 120°-160° Grad in der Mittleren Grillkammer wenn man über die Feuerkammer indirekt befeuert...
Beim Angrillen gab es Rinderfilet und Putenrollbraten am Stück mit Buchenholz und Pflaumenholz gesmoked... ein Gedicht! Ich freue mich schon drauf, dort ne komplette Rinderschulter drin über 20 Stunden zu Smoken... Waaaaahnsinn!!!

Zurück zur Kernfrage.... wie kriege ich so ein Teil in meine Wohnung in den 4. Stock damit ich beim Schwanzvergleich am Grill nicht auf ewig den Kürzeren ziehe??? Verdammt :(





Belly Off II die Bilder!!!!



So... wie versprochen liefer ich nun die Bilder zu Mc Winkel Belly Off II Competition nach:


Irgendwie muß ich auch ganz dringend mal wieder in die Sonne... oh man!

Daliy Picture

So, nun wollte ich nur mal kurz mein Daily Picture Film veröffentlichen. Aus dem Kurz wurde allerdings nichts... diese Blogsoftware ist nämlich echt beschissen... habe nu schon blogger und wordpress ausprobiert... aber nirgends kann ich die Sachen so anpassen wie ich möchte.... ich dreh echt fast durch. Jetzt bei Blogger habe ich es über den HTML Code schon fast so hinbekommen, wie ich es gern hätte... nun wollte ich aber eine zweite Seite mit dem Daily Picture veröffentlichen, aber jetzt kann man Videos anscheinend nur in den Posts veröffentlichen, was soll der Dreck??? Warum habe ich auf einer zweiten Seite nicht die Möglichkeit ein Video hochzuladen??? Versteh ich nicht, naja dann erstmal hier, bis ich eine Lösung gefunden habe...


So, geschafft.... die Seite der Daily Fratze ist Online :)

video

Belly Off II

Moinsen,…

der Mc Winkel hat aufgerufen zum BELLY OFF II. Das habe ich zum Anlass genommen, mir mal gleich nen Blog einzurichten, eine Sache, die ich schon lange vor mich herschiebe… also, hier bin ich!

Ich bin mit der MSK (Mission-Sommer_Körper) eh schon seit letztem Jahr im Sommer beschäftigt… nein, eigentlich viel viel länger, aber immer ohne Erfolg. Den Boost gab es, als ich das Biken für mich wiederentdeckt habe. Da ich letztes Jahr viel Zeit aufgrund der schlechten Wirtschaftslage hatte, bin ich angefangen jeden Tag 40 – 60 Km mit dem Bike abzustrampeln… super! Noch einmal hat es dann gekickt, als ich mir nen neues Bike zulegen wollte und ich dann von einem Arbeitskollegen aufs Mountainbiken gebracht wurde, Sport treiben und es macht auch noch Spaß,…. Wahnsinn!

Die erste Bike Tour für dieses Jahr gab es letzten Montag über einen verschneiten Trail, bei Abendsonne entlang der Isar nach Grünwald… die Saison ist eröffnet.

Also um das ganze jetzt mal in Zahlen zu bringen, 12 Kg sind letztes Jahr bis zum November gepurzelt, über Weihnachten sind dann aber leider wieder 5 Kg drauf gekommen, was soll ich sagen, für Marzipan würde ich halt töten! Mittlerweile sind durch gutes und wohl überlegtes essen wieder 3 Kg runter, summa summarum liege ich nun ziemlich genau bei 90 Kg und 80 Kg sind angepeilt… Also getreu Mc Winkels Aufruf… Belly off II.

Sonntag werde ich dann noch einmal Bilder Posten, so wie es der Mc gerne möchte, denn das Tolle, man kann ja auch noch was gewinnen, das ist zwar nicht der Grund, aber ein Motivator, weniger der Sachwert als mehr die Competition diesen unbedingt zu gewinnen, auch wenn es hierbei nicht um die meist gefallenen Pfunde geht, aber irgendwie ist es ja dann doch wieder wie Marzipan fürs Ego, wenn man mehr schafft wie die anderen…

Also, ich bin gespannt was daraus so wird und gut tun tut es mir allemal!